Schokoladenfabrik Most

Sommer 2007 haben meine Frau und ich eine Tour durch den osten gemacht, dabei war ein mehrtägier halt in Halle/Saale ein Muss. Es gibt/gab so unzählig viele schöne Industriebrachen dort zu entdecken, darunter auch die Schokoladenfabrik Most, die einjahr drauf leider schon abgerissen wurde.

Hier gehts zum Beitrag:Schokoladenfabrik Most

Advertisements

VEB Ziegelwerk „rotes Haus“ Meißen

2006 hab ich das Werk das erste mal besucht, 2008 dann nochmal und letztes Jahr, 2017 kam ich ein drittes mal vorbei. in den 11 Jahren hat sich leider einiges durch Vandalismus getan, aber auch die Natur hat so einiges beigetragen. Doch jetzt kommt hoffnung auf, das Gebäude soll gerettet  und in ihm platz für Wohnraum geschaffen werden.

Hier gehts zum Beitrag:VEB Ziegelwerk rotes Haus Meißen

VEB Zellstoff- und Papierfabrik Trebsen, Werk III Tannroda

Dieses Werk wurde im Sommer 2010 durch Zufall von uns entdeckt und gleich beäugt. Zum glück denn ein paar Monate später wurde es abgerissen und die Fläche renaturiert.

 

Hier gehts zu den Bildern:VEB Zellstoff- und Papierfabrik Trebsen, Werk III Tannroda

VEB DRAWEBA

Als eine bekannte, meine Frau und ich in Thüringen von dem ehemaligen Sanatorium Sommerstein in Saalfeld/ Saale (mittlerweile abgerissen) auf den Weg nach Triptis zu einer ehemaligen Porzellanfabrik unterwegs waren, kamen wir in Neustadt/ Orla an einer maroden Gießerei vorbei. Wir haben sofort angehalten und im Hof des Areals Leute gesehen und gefragt ob wir rein dürfen und ein paar Fotos machen, sie haben uns rein gelassen, obwohl sie nicht verstanden warum man sowas fotografieren will 🙂

Das war unser Glück, denn im selben Jahr wurde die Gießerei abgerissen.

Die Bilder entstanden 2007

VEB DRAWEBA

VEB Coswiger Lederwerke

Im September diesen Jahres war ich mal wieder in Dresden zu Besuch und hatte dieses Werk schon seit über 10 jahren auf dem Schirm, als wir es das erste mal sahen, war es schon fast Dunkel und bei unserem zweiten Besuch vor vielen Jahren, hüpften Bauarbeiter davor rum und wir waren uns nicht sicher ob die Bauarbeiter auch im Werk tätig waren, somit haben wir den Besuch abgebrochen. Doch jetzt in diesem letzten Dresdner Besuch hab ich mich wieder spontan an das Werk erinnert und wir sind enfach mal hin gefahren und natürlich standen für uns alle Türen offen, wie sich das gehört 🙂

Mir hat der besuch sehr gefallen und hoffe das euch meine Bilder auch ein wenig ansprechen und ihr das Gebäude trotz fehlendem Inventar toll findet 🙂

hier geht es zum Beitrag:

VEB Coswiger Lederwerk